Mobile Breitbandverbindungen seien zwar praktisch, verbrauchten aber bei der Übertragung auf die gesamte Signalstrecke gesehen mehr Strom als das WLAN oder der heimische Breitbandanschluss. Aber auch bei der sparsameren Variante lasse sich der Verbrauch noch senken, wenn energieeffiziente Geräte gewählt würden. Das sei besonders bei neueren IP-Telefonanschlüssen wichtig, da hier der Router nicht vom Stromnetz getrennt werden könne, ohne das Telefon lahmzulegen. Hilfestellung beim Kauf energieeffizienter Geräte gibt das Siegel Blauer Engel. Das UBA rät, sich beim Kauf an den Leitlinien für die Vergabe zu orientieren. Sie können auf der Webseite des Blauen Engels heruntergeladen werden.