SV Calau - TSV Schlieben 9:6. Der Start verlief nicht sonderlich gut, denn nur Markus Hoffmann und René Bloch gewannen ihr Doppel. Fortan rannten die Gastgeber diesem Rückstand hinterher. Durch eine Mannschaftsumstellung hatten die Calauer zunächst auch in den Einzeln Probleme. Markus Hoffmann gewann zwar sicher mit 3:0 gegen Mike Schulze, dafür unterlag Reinhard Wagner in drei Sätzen. Im mittleren Paar bog René Bloch einen 0:2-Satz-Rückstand gegen Eckhard Clemens zum 3:2-Sieg um. Daniel Gräser verlor sein Spiel dagegen mit 1:3. Erst als André Golly und Stefan Kwapil im dritten Paar beide Partien nach Hause brachten, kam die Wende. Mit einer 5:4-Führung ging es in die zweite Runde. Markus Hoffmann und Reinhard Wagner bauten den Vorsprung auf 7:4 aus. Aber die Gäste blieben auf Tuchfühlung. Daniel Gräser sicherte den achten Punkt. Stefan Kwapil machte mit seinem zweiten Tageserfolg den Gesamtsieg perfekt.Calau: Markus Hoffmann (2,5); Reinhard Wagner (1,0); René Bloch (1,5); Daniel Gräser (1,0); André Golly (1,0); Stefan Kwapil (2,0).TTC Empor Herzberg II - SV Calau 6:9. Der Auftakt lief in der zweiten Partie etwas besser, denn nach den Doppeln führten die Calauer diesmal mit 2:1. Markus Hoffmann und Jan Matthias bauten den Vorsprung auf 4:1 aus. Aber prompt schlichen sich fahrlässige Fehler ein, die die Gastgeber wieder aufbauten. Calau verlor, wenn auch durch knappe Entscheidungen, drei Spiele in Folge. Schon stand es 4:4. Daniel Gräser brachte zumindest die Calauer Führung zurück. Die zweite Runde begann mit den starken SV-Spitzen Markus Hoffmann und Jan Matthais, die sicher beide Punkte nach Hause brachten und die Führung auf 7:4 erhöhten. Aber die Gäste verkürzten noch einmal, ehe dann René Bloch und erneut Daniel Gräser den Sieg sicherstellten. Trotz des Abstandes in der Tabelle, war es für die Calauer ein schwerer Arbeitssieg. stuCalau: Markus Hoffmann (2,5); Jan Matthias (2,5); Reinhard Wagner; René Bloch (1,5); Daniel Gräser (2,0); André Golly (0,5).