In zahlreichen neuen Beiträgen erleben die Zuschauer in diesem zweistündigen Programm einen bunten Mix aus Tanz, Gesang, Artistik und Kabarett, verpackt in einer Geschichte um alte Schlossgeister, Ahnen und Gestalten aus vergangenen Zeiten. Es werde eine spannend Reise. So machen sich zwei geladene Gäste des Maskenballs im Schloss auf die Suche nach der plötzlich verloren gegangenen Festgesellschaft. Dabei stoßen sie auf viele Geheimnisse, begegnen einer zum Leben erwachten Ahnengalerie, treffen Gaukler und Jahrhunderte alte Geister, die darauf warten, von ihrem Fluch erlöst zu werden. Schon damals verdeckten die Schlossbesitzer ihr wahres Gesicht hinter einer Maske. Das Publikum kann sich auf einen Maskenball der besonderen Art freuen, verrät Karina Karow. Mitreißende Musik, farbenprächtige Kostüme, eine mystisch-geheimnisvolle Atmosphäre und atemberaubende Artistikeinlagen sorgen für viel Abwechslung. pm/SvDKartenvorbestellungen unter Telefon 0355 522150 oder per Mail (info@ensemble-pfiffikus.de). Aufführungen am 17. und 18. April jeweils um 15 Uhr.