15 Reifen der Größe 155/70 R 13 T wurden dafür getestet.
Die Pneus wurden auf einem VW Lupo geprüft. Sie finden sich jedoch auch auf einer Reihe weiterer populärer Kleinwagen. Darunter seien auch ältere Modelle, allesamt ohne elektronische Fahrhilfen wie ESP und meist auch ohne ABS, warnt "test". Gerade Führerscheinneulinge mit wenig Fahrpraxis seien oft in diesen älteren Kleinwagen unterwegs.
Nur vier Fabrikate erhielten das Prädikat "gut". Zu den Testsiegern gehören die Reifen Continental Eco-Contact 3 für 45 Euro pro Stück, Hankook Optima K715 für 36 Euro, Bridgestone B250 für 45 Euro und Dunlop SP 30 für 43 Euro.
Mit "mangelhaft" quittierten die Reifen-Fachleute hingegen die Ergebnisse beim BF Goodrich Touring, dem Matador MP 15 Stella und dem Kumho Solus KH 15, die mit Preisen zwischen 33 und 40 Euro etwas günstiger sind. Bei ihnen, so die Kritik, mangele es aber insbesondere auf nasser Fahrbahn an Haftung. Bremswege, die das Auto im Vergleich zu guten Reifen erst zwei oder drei Wagenlängen später zum Stehen bringen. Das sei nicht akzeptabel. (ddp.djn/sh)