Zum letzten Auswärtsspiel trat die zweite Vertretung aus der Kurstadt in der Niederlausitzhalle an und kassierte eine Niederlage. Der HC ist dennoch mit dem vierten Platz als Endergebnis zufrieden. Der Kader des HC II war stark geschwächt. Es fehlten sieben Stammspieler. Trotzdem wollte das Team noch einmal alles geben. Doch daraus wurde nichts. Schon zu Beginn zog der Gastgeber aus Senftenberg mit vier Toren davon. Die Führung konnte weiter ausgebaut werden, und die Kurstädter waren permanent im Hintertreffen. Es passierten zu viele technische Fehler, und die Abwehr kam nicht richtig in Stellung. So führten die Gäste schon zum Ende der ersten Halbzeit mit sechs Toren. In die Pause ging es beim Stand von 19:13. Auch in der zweiten Hälfte konnte der HC II nicht punkten. Die Gastgeber spielten ihr Spiel, und die Kurstädter liefen stets hinterher. Das Team konnte sich zwar bis auf drei Tore herankämpfen, aber die Fehler waren einfach zu viele. red/Sehring