Eine Problemlösung suchen soll nun unter Leitung Bayerns eine Arbeitsgruppe der Länder, die für die Zulassung der Prüfer zuständig sind.

Die zuständige Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) hatte die Akkreditierung der Prüfgesellschaften jüngst ausgesetzt. Sie ist eine Bedingung für die Anerkennung der Überwachungsorganisationen durch die Landesbehörden. Der DAkkS geht es darum, ob die Messgeräte-Eichung richtig dokumentiert wurde.