Dabei seien 13 Menschen getötet worden, hieß es in einem Bericht der Zeitung "Reforma". Zwei weitere Menschen wurden verletzt aus den Trümmern geborgen. In der Ortschaft Tierra Blanca sei ein weiterer Mensch ums Leben gekommen. Zuvor war von acht Toten in Coscomatepec die Rede gewesen. Bei den Bergungsarbeiten wurden im Laufe des Tages weitere Leichen entdeckt.