Ursache sei ein Haarriss in einer Lötstelle.

Zahlreiche Nutzer der Google-Smartphones hatten sich in den vergangenen Wochen über Probleme mit einem oder mehreren Mikrofonen beklagt. Der Fehler tritt zum Beispiel bei der Videoaufnahme auf.

Laut Google sollen sich betroffene Nutzer an den Kundendienst wenden und einen Geräteaustausch vereinbaren. Seit Januar produzierte Geräte sollen dem Unternehmen zufolge nicht mehr betroffen sein.