Verbraucherschützer geben jedoch zu bedenken, dass ohne Eigenkapital eine Finanzierung immer teuer, risikoreich und nur mit langer Laufzeit realisierbar ist. Das Prinzip des Mietkaufs klinge zwar verlockend, eine Entscheidung aber dürfe auf keinen Fall vorschnell erfolgen, warnt die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern.
Beim Modell des Mietkaufs zieht der Käufer als Mieter in das Haus oder die Wohnung ein und verpflichtet sich, diese innerhalb einer bestimmten Frist zu kaufen - meist nach zehn Jahren. Die Miete wird auf den Kaufpreis angerechnet, zumindest teilweise.
"Unabhängig davon, dass die Verträge viele Fragen offen lassen und die spätere Finanzierung völlig ungeklärt ist, wird oft unterschätzt, dass neben der meist sehr hohen Miete auch noch Geld angespart werden muss, um später den Kaufpreis bezahlen zu können," gibt die Verbraucherzentrale zu bedenken. Diese Doppelbelastung würden nur disziplinierte Sparer bewältigen. Wer bisher kein Eigenkapital angespart habe, verschiebe das Problem der Finanzierung lediglich um zehn Jahre. (ddp.djn/sh)