ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:55 Uhr

Barmen
Messer an den Hals gelegt

Symbolfoto.
Symbolfoto.
Exklusiv | Wuppertal. Ein 38 Jahre alter Mann, der am Ostersonntag (1. April 2018) gegen 5.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Höhne in Richtung Berliner Platz unterwegs war, ist überfallen worden. Vier Männer versperrten ihm auf Höhe der Bushaltestelle Concordiastraße den Weg.

Einer der Täter hielt ihm ein Messer an den Hals und forderte sein Handy und sein Portemonnaie. Die drei Mittäter hielten ebenfalls Messer in den Händen. Nachdem das Opfer die Gegenstände übergeben hatte, flüchteten die Kriminellen mit der Beute in Richtung Alter Markt.

Sie können laut Polizei wie folgt beschrieben werden: 1. Person (Täter, der das Messer an den Hals gehalten hat): ca. 20 bis 25 Jahre alt, schwarzer Adidas-Trainingsanzug, weiße Turnschuhe, Tattoo auf dem linken Handrücken, dunkelhäutig, schwarze Haare, an den Seiten kurz und oben länger. Die weiteren Täter: ca. 20 bis 25 Jahre alt, Jeanshosen, schwarze Jacken, zumindest einer mit schwarzen Haaren, Cut an der einen Seite und die Haare zur anderen Seite gelegt

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0202/284-0 zu melden.