"Je informierter die Kunden, desto stärker der Wettbewerb", so Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD). Im Grundversorgungstarif, in dem sich laut Ministerium derzeit rund ein Drittel der Verbraucher befindet, sollen neben den Kosten für die Erzeugung auch staatlich veranlasste Preisbestandteile sowie im Strombereich die Netzentgelte angegeben werden. Durch diverse Steuern, Abgaben und Umlagen macht der staatliche Anteil bei der Stromrechnung bereits über 50 Prozent aus.