2014 war im Westen etwas mehr als jeder zweite Arbeitnehmer (53 Prozent) in einer Firma tätig, für die ein Branchentarifvertrag gilt, jeder Vierzehnte (sieben Prozent) hatte einen Firmentarifvertrag. Zum Vergleich: 1998 galt im Westen für drei von vier Mitarbeitern (76 Prozent) ein Branchen- oder Firmentarifvertrag. Außerdem gibt es deutliche Unterschiede zwischen West und Ost. 2014 hatte im Osten weniger als jeder Zweite (47 Prozent) einen Branchen- oder Firmentarifvertrag, 1998 waren es noch fast zwei Drittel (63 Prozent).