Nach tagelangen heftigen Regenfällen waren am frühen Samstag bis zu 15 Dörfer auf der Insel rund 1500 Kilometer östlich von Jakarta verschüttet worden. Dutzende Häuser versanken im Schlamm, während die meisten Einwohner noch schliefen. (dpa/sh)