ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Erstes Wasser für den Cottbuser Ostsee

Seit dem 15. Januar erfolgt der laut Leag auf sieben Tage festgelegte Erprobungsbetrieb des Einlaufbauwerks für den Ostsee unweit von Lakoma. Das hat sich über die sozialen Netzwerke herumgesprochen wie ein Lauffeuer, sodass es am Mittwoch trotz des regnerischen Wetters ein Kommen und Gehen von Schaulustigen gab. Manche vermuteten einen "heimlichen Flutungsbeginn". Auch die Ortsvorsteherin von Willmersdorf Anke Schulz kam, um ein Erinnerungsbild vom ersten Wassereinlauf in den künftigen Ostsee zu machen.