Unglücklicherweise verletzte sich Klaus-Peter Erkel (Uhsmannsdorf) beim Einspielen und musste diesmal passen. Aber mit Matthias Krause sprang ein anderer Fuchs in die Bresche und konnte dieses Turnier als ungeschlagener Sieger beenden.

Auf den Ehrenplatz kam mit Kevin George dann schon der erste Akteur des Krauschwitzer Nachwuchses. Übungsleiter Norbert Pinger hatte mit Kai Frischke und Tom Najork noch zwei weitere Hoffnungsträger an Bord, die ebenfalls ein sehr gutes Turnier spielten.

Abschlussplatzierungen:

1. Matthias Krause (Uhsmannsdorf) 8:0

2. Kevin George (Krauschwitz) 6:2

3. Bernd Schubert (Hagenwerder) 6:2

4. Kai Frischke (Krauschwitz) 5:3

5. Ulrich Albert (Niesky) 4:4

6. Tom Najork (Krauschwitz) 3:5

7. Andreas Kagelmann (Niesky) 2:6

8. Norbert Pinger (Krauschwitz) 2:6

9. Kevin Schmidt (Uhsmannsdorf) 0:8.