Das Resümee: Die Ware vom Wochenmarkt ist nicht besser oder schlechter als die im Supermarkt. Mehr als drei Viertel der untersuchten Obstsorten erhielten eine gute oder sehr gute Beurteilung. Nur Kopfsalat und Rucola erhielten aufgrund hoher Nitratwerte schlechte Noten. Als pro blematisch sahen die Tester auch Mehrfachrückstände an, deren Auswirkung auf die Gesundheit im Gegensatz zu Einzelwirkstoffen kaum untersucht ist. Gut 20 Prozent der Proben waren mit fünf und mehr Rückständen in kleiner Menge belastet. Überraschend gut schneidet das ehemalige Sorgenkind rote Paprika ab. Die Gemüseanbauer haben hier inzwischen den Kampf gegen Schädlinge verbessert. pm/han