Einer Mitarbeiterin war das Auto in der Leipziger Straße aufgefallen. Am Montagnachmittag konnte Dienststellenleiter Heiko Szirbek nach dem unruhigen Wochenende das Fahrzeug wieder in Empfang nehmen.

„Wir haben es in der Werkstatt überprüfen lassen. Es ist alles in Ordnung, kein Schaden wurde gefunden. Nur die Schlüssel fehlen“, so Michael Doll von den Cottbuser Maltesern.

Fünf Brände inder Weihnachtszeit

Während der Weihnachtsfeiertage ist die Cottbuser Feuerwehr zu fünf Bränden ausgerückt, bei denen keiner zu Schaden kam. Dabei standen keine Bäume in Flammen, sondern Mülltonnen und eine Mikrowelle.