ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:28 Uhr

Maler Falk Nützsche stellt in Kromlau aus

50 Arbeiten – hier das Muskauer Schloss mit dem ersten Löwen – zeigt Falk Nützsche im Kavaliershaus Kromlau. Foto: Martina Arlt
50 Arbeiten – hier das Muskauer Schloss mit dem ersten Löwen – zeigt Falk Nützsche im Kavaliershaus Kromlau. Foto: Martina Arlt FOTO: Martina Arlt
Kromlau. Für ein halbes Jahr stellt der 50-jährige Maler Falk Nützsche aus Bischofswerda im Kromlauer Kavaliershaus aus. 50 Bilder in verschiedenen Mischtechniken präsentiert der Künstler. Martina Arlt

Zu den neuesten Arbeiten gehört das Muskauer Schloss mit dem ersten Löwen. “Zu meinem runden Geburtstag habe ich mir selbst ein Geburtstagsgeschenk gemacht. Es gibt sozusagen einen Ausstellungszyklus in diesem Jahr, somit sind ,Streifzüge' aus meinen Arbeiten in Dresden, Rothenburg, Schloss Heinewald und nun zum vierten Mal in Kromlau zu sehen„, erzählt der Maler im Gespräch mit der RUNDSCHAU.

Falk Nützsche zeigt reine Erlebnismalerei. Gern kommt er in seinen Bungalow nach Kromlau, wo er besonders im Herbst seine Motive findet.

Mit Sicherheit werden die Bilder des Malers bei den Besuchern großes Interesse wecken, wenn sie an Parkführungen teilnehmen oder beim Park- und Blütenfest am Pfingstwochenende zu Gast sind. Falk Nützsche malt seit 20 Jahren, beim Aufbau der Vernissage in Kromlau war ihm sein Bruder Andreas behilflich. Martina Arlt

Zu sehen ist die Ausstellung zu den Öffnungszeiten des Tourismusbüros Kromlau (montags bis freitags von 7.30 bis 16 Uhr sowie samstags von 10 bis 12 Uhr) oder nach Vereinbarung unter der Telefonnummer 03576 222828.