Die beiden Hunde wurden in Nordirland darin ausgebildet, das in DVDs und CDs enthaltene Polycarbonat sowie andere für diese Produkte verwendete Chemikalien zu erkennen. "Lucky" und "Flo" können zwar nicht zwischen legalen und illegalen DVDs und CDs unterscheiden. Da legale Ladungen aber durch Frachtbriefe ausgewiesen sind, könnten die Hunde wertvolle Hinweise auf illegale Lieferungen geben, erklärte der Verband.
Am Flughafen der Hauptstadt Kuala Lumpur boten "Lucky" und Flo" zu ihrem Debüt in Südostasien für die Medien eine erste Vorführung ihrer Fertigkeiten. (AFP/roe)