Mit einem überraschenden, aber verdienten Unentschieden kehrte der FC zurück. Gegen den bisher verlustpunkfreien Spitzenreiter bot die Mannschaft eine ganz starke spielerische und kämpferische Leistung und führte schon 2:0. Als zum Ende die Kräfte nachließen, musste sich Guben in der letzten Minute den Ausgleich hinnehmen. Tore: Joe Fahrenkrug, Toni Zeumke.

B-Junioren-Kreisliga: 1.FC Guben – FV Erkner 10:0. Auch gegen Erkner war der FC das dominierende Team und ging frühzeitig in Führung. Der Vorsatz, endlich was für das Torekonto zu tun, gelang bis zur Pause nur bedingt. Aber nach Wiederanpfiff wurden die Möglichkeiten besser genutzt und so gelang ein völlig verdienter hoher Erfolg gegen einen überforderten Gegner. Tore: Sebastian Zink (3), Tom Kleitz (2), Philipp Nguyen (2), Danny Vu Tuan, Artur Hryniewicz, Przemek Haraszkiewicz.

C-Junioren-Kreisliga: Schlaubekids – 1.FC Guben 2:4. Beide Mannschaften boten an diesem Tag magere Fußballkost. Dennoch gewann der FC diese Partie verdient, weil die Chancen besser genutzt wurden. Das sollte jetzt endlich Ansporn für eine Leistungssteigerung sein. Tore: Severin Falk (2), Pierre Maurer, Kamil Raychel.

D-Junioren-Landesliga: SpVgg Eisenhüttenstadt – 1.FC Guben 3:5. Beim Tabellenzweiten zeigte der Club eine ganz starke Leistung und setzte sich am Ende verdient durch. Aus einer homogenen Mannschaft ragte in diesem Spiel noch Przemek Macierzynski als treffsicherer Torjäger heraus. Tore: Przemek Macierzynski (5).

D-Junioren-Kreisliga: 1.FC Guben II – Preussen Beeskow 2:4. Tore: Erik Schulz, Perry Lehmann.

E-Junioren-Landesliga: SpVgg Eisenhüttenstadt - 1.FC Guben 2:1. Die Gastgeber begannen sehr druckvoll und kamen schnell zum ersten Tor. Doch danach hatte der FC bGuben ei ausgeglichenem Spiel die besseren Chancen, die aber nicht genutzt wurden. So mussten die Gäste kurz vor Schluss noch den Siegtreffer der Oderstädter hinnehmen. Tor: Clemens Krüger.

E-Junioren-Kreisliga: 1.FC Guben II - FWZ Oderkicker II 1:4 .Tor: Fabian Müller.

F-Junioren-Kreisliga: 1.FC Guben II - Neuzeller SV 0:12. In der ersten Halbzeit spielte die Clubmannschaft gefällig mit, ließ aber seine guten Möglichkeiten aus. Nach der Pause ließen die Kräfte nach und die Gäste kamen zu einem etwas zu hohem Erfolg.