| 02:38 Uhr

Lübbener Taktik geht voll auf

Brandenburgliga. FSV Bernau – Grün-Weiß Lübben 1:3 (1:2). T: 0:1 Pereira (6. rsm1

), 1:1 Machut (25./FE), 1:2 Pereira (40.), 1:3 Lindner (90+2.); Z: 74; S: Tegge (Prenzlau); Lübben: Michaelis - Guttke, Alves Ferreira (73.Menzlow), Herms, Lehmann, Leschnik, A.Zelder, Ziegler (75.Köhler), Müller, Pereira De Brito (88.B.Zelder), Lindner.

Der optisch klaren Überlegenheit der Gastgeber setzte Lübben ein auf Konter ausgerichtetes Verteidigungskonzept entgegen. Eine Ecke zirkelte Lehmann an den langen Pfosten, wo Pereira den herunter fallenden Ball unter die Latte meißelte. Ein Strafstoß verhalf dem Gastgeber zum Ausgleich. Nach einem weiten Einwurf, von Herms, setzte sich Pereira gegen zwei Bernauer durch und ließ die Kugel erneut in den Maschen landen. Einen abgewehrten Ball passte Arno Zelder auf Wenzlow, der für Lindner zum Endstand quer legte. Lübbens Trainer Thomas Schmidt: "Unsere Defensivordnung war wie auch unsere Lauf-und Kampfbereitschaft überragend."