Schon in der elften Minute gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Moritz Kraak brachte den Ball nach einer von Jens Lagemann gut geschlagenen Ecke aus dem Getümmel im Netz unter. Wenige Minuten später gab es wieder eine Ecke durch Jens Lagemann, die die Lübbener nicht klären konnten. Diesmal schoss Lukas Richter den Ball zum 2:0 ins Tor (18.). Lübbenau ließ anschließend etwas nach. Lübben bekam mehr Freiheiten nach vorn, doch Lukas Gerlach und Max Lauschke vereitelten alle Möglichkeiten. Nach einem sauber herausgespielten Konter tauchte Paul Richter alleine vor dem Lübbener Keeper Sascha Zell auf, der den Kopfball mit einer Glanzparade hielt.

Zu Beginn der zweiten Hälfte gelang Lübben durch Nico Fechner der Anschluss. Anschließend verflachte das Spiel ein wenig, ehe Paul Richter durch einen platzierten Linksschuss die Zwei-Tore-Führung wieder herstellte. Danach dominierten die Gastgeber. Rico Mudra vergab gleich drei 100-prozentige Chancen innerhalb weniger Minuten. Paul Richter und Pascal Lehmann trafen zwei Mal die Latte. Zudem ließ der Lübbener Keeper Sascha Zell die Lübbenauer mehrfach verzweifeln.

Tore: 1:0 Moritz Kraak (11.), 2:0 Lukas Richter (18.), 2:1 Nico Fechner (42.), 3:1 Paul Richter (47.).