Unter ihnen waren die Luckauer Keglerinnen Vanessa Wilde und Talea Schultz. Beide sind mit der Mannschaft des Landkreises Dahme-Spreewald in diesem Jahr Deutscher Meister geworden.

Schon im vergangenen Jahr gehörten beide zur Jugendnationalmannschaft. In diesem Jahr war die Konkurrenz wieder sehr stark und am Ende entschied eine gute Kondition kurz nach den Ferien über den Sprung ins Nationalteam.

Vanessa Wilde hat es geschafft und wird wieder als Jugendnationalspielerin beim Länderspiel Deutschland gegen Dänemark in Stralsund starten. Ihr Heimatverein, der Sportclub Einheit Luckau, zeigte sich in einer Mitteilung stolz über diese Leistung. Die Nominierung sei zugleich ein Beleg für die jahrzehntlange und erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit des Vereins.