Die Mannschaft hatte dabei ein Mammutprogramm von sieben Spielen zu bestreiten. Mit dem erreichten achten Platz fand sich das Luckauer Team in der Endabrechnung im Mittelfeld des Turniers.

Zwei 0:1-Auftaktniederlagen gegen die Stadtauswahl Dresden und SV Buchholz (Berlin) folgten zwei Siege gegen SpG Westlausitz (2:1) und Elsterwerda (1:0). In der fünften Begegnung gegen den Müllroser SV trennte man sich leistungsgerecht 1:1. Die beiden letzten Partien gegen das Vogtlandteam und dem Friedrichshagener SV gingen dann torlos 0:0 zu Ende. Die Plätze 5 bis 15 wurden dann im Neunmeterschießen entschieden. Gegen Dresden-West unterlag Luckau mit 2:3. Achim Hartfelder wurde in das Allstar-Team gewählt.