| 02:37 Uhr

Luckau trifft in der 2. Runde des Fußball-Kreispokals auf Altdöbern

Meuro. In Meuro sind die 32 im Kreispokal Südbrandenburg verbliebenen Mannschaften mit Gegnern versehen worden und neben einigen Duellen mit offenem Ausgang hat auch das Sportgericht noch eine Partie der 1. Hauptrunde zu bewerten, um den Gegner von Titelverteidiger Brieske/Senftenberg II zu ermitteln. Marco Kloss / mkl1

Durch den Nichtantritt der SG Züllsdorf in der Auftaktrunde stehen die Chancen nicht schlecht, dass die Mannschaft von Aufbau Oppelhain zum Heimspiel gegen den Titelverteidiger kommt. Die Spiele, terminiert am 2. und 3. September 2017, lassen Spannung erwarten:

SG Grün-Weiß Groß Beuchow (KL) - SV 1885 Golßen (KOL), TSG Lübbenau (KOL) - SV Blau-Weiß Lindenau (KOL), SV Lok Uebigau (KL) - SV Eintracht Ortrand (KOL), FSV Groß Leuthen/Gröditsch (KOL) - Eintracht Lauchhammer (LKS), Rot-Weiß Luckau (LKS) - SSV Alemannia Altdöbern (LKS), SC Corona Gehren (1. KK) - SG Friedersdorf (LKS) FSV Lauchhammer (LKS) - VfB Herzberg (LKS), VfB Finsterwalde (1. KK) - Preußen Elsterwerda (KOL), Aufbau Großkmehlen (1. KK) - 1. SV Lok Calau (KOL), SV Linde Schönewalde (KL) - Chemie Schwarzheide (KL), SG Gießmannsdorf (1. KK) - SV Prösen (KOL), BW Kreblitz (2. KK) - Askania Schipkau (KOL), FC Bad Liebenwerda (LKS) - ESV Lok Falkenberg (KOL), SV Großräschen (LKS) - VfB Hohenleipisch II (LKS), Germania Peickwitz (KL) - Germania Ruhland (KOL) Sieger Züllsdorf / Oppelhain (KL/KOL) - Brieske/Senftenberg II (LKS).