Tore: 0:1 Caroline Knossalla (10.); 0:2, 0:3 Katja Piesker (20., 50.); 0:4 Claudia Karras (62.). Auf schwer bespielbarem Boden hat Blau-Weiß Lubolz in Burg die erste Runde des Kreispokals souverän gemeistert. Die Gäste bestimmten von Beginn an die Begegnung und hätten noch höher gewinnen können. Caroline Knossalla brachte Lubolz frühzeitig auf die Siegerstraße. In der nächsten Pokalrunde empfängt Blau-Weiß Lubolz am 2. Mai die Mannschaft von Leuthen/Oßnig. ste