Darauf weist der Bund der Steuerzahler hin. Denn dann unterliegen die Zinsgewinne der Abgeltungssteuer. Diese beträgt 25 Prozent und wird gegebenenfalls inklusive Kirchensteuer von deutschen Banken direkt einbehalten und ans Finanzamt abgeführt.