Bei einem Gubener Erfolg würde man den ESV Lok Elsterwerda II auf das Abstellgleis schieben und hätte den Bronzerang schon sicher. Spielbeginn ist um 14Uhr. Die zweite Vertretung der Neißestädter hat währenddessen am Sonntag Heimrecht und empfängt um 9 Uhr den Tabellenletzten vom KSV Süden 84 Forst. Will man um den Aufstieg noch mitspielen, zählt nur ein Sieg für die Gubener. Doch das geht nur über mannschaftliche Geschlossenheit.