| 02:36 Uhr

Lok Guben will Abstieg vergessen machen

Guben. Nun ist die Sommerpause auch für die Tischtennis-Spieler vom ESV Lok Guben vorbei. Mit einem Heimspiel gegen den Aufsteiger VfB Doberlug-Kirchhain greift das Quartett um Mannschaftsführer Klaus Wende ins Geschehen der 1. red/swr

Landesklasse Süd ein. Nach dem Abstieg in der vergangenen Saison aus der Landesliga wollen die Neißestädter so schnell wie möglich wieder im Kampf um die Aufstiegsplätze mitmischen. Für den kommenden Samstag haben sich die Gubener einen Auftaktsieg auf die Fahnen geschrieben. Der Start des Punktspiels wird um 10 Uhr in der Halle der Europaschule Guben, Platanenstraße, erfolgen.