Der Taifun „Nalgae“ bewege sich mit bis zu 170 Kilometern pro Stunde im Zentrum auf die Philippinen, hieß es. In der vergangenen Woche war Taifun „Nesat“ über die nördlichen Philippinen gezogen. Etwa eine Million Menschen waren von den Auswirkungen betroffen. 43 Menschen starben, etwa 30 werden noch vermisst.

Lok erfasst Fußgänger in Russland – fünf Tote

Fünf Menschen sind in Russland von einer Lok überrollt und getötet worden, als sie ihren Heimweg über Bahngleise abkürzen wollten, teilte das Zivilschutzministerium im Gebiet Nischni Nowgorod rund 400 Kilometer östlich von Moskau am Freitag mit. Dieses Risiko gehen täglich Tausende Menschen in Russland ein. Schranken oder Ampeln gibt es in der Regel nicht an russischen Bahnhöfen, meistens führen Brücken über die Gleise.

Baby von getöteter Mutter in Spanien lebt



. In Spanien haben Rettungskräfte das ungeborene Kind einer getöteten Frau gerettet. Wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte, wurde die Schwangere am Donnerstagabend in einer Kirche im Norden der Hauptstadt Madrid von einem offenbar geistig verwirrten Mann getötet. Das Baby wurde per Notkaiserschnitt zur Welt gebracht und befand sich am Freitag in der Obhut von Ärzten.