Bürger des Dorfes hatten Veto gegen den Bebauungsplan eingelegt, weil sie mit dem Wachsen des Lausitzer Seenlandes um die Lebensqualität fürchteten. Auf dem Areal am Sedlitzer See sollen wasseraffine Produzenten und Dienstleister angesiedelt werden. Der See bietet sich auch als Testfläche für Boote und Wasserflugzeuge an. Die Liesker sind sensibilisiert, auf das Dorf rückt der Braunkohletagebau Welzow zu.