| 02:46 Uhr

LHV will in Oschatz erste Punkte

Hoyerswerda. Nach der Pause am letzten Wochenende (das Heimspiel gegen die SG Leipzig/Zwenkau wurde auf den 16. Dezember verschoben), gehen die LHV-Handballer an diesem Samstag wieder auf Reisen. Conny Böhme / cbh1

Diesmal führt sie der Weg erstmals nach Oschatz. Trat die HSG Riesa/Oschatz in der letzten Saison noch in der WM-Sporthalle Riesa gegen den LHV an, findet das Punktspiel diesmal in der Rosenthal Sporthalle in Oschatz statt. Den LHV-Handballern sollte es aber egal sein, wo sie auf die Gastgeber treffen. Viel mehr wollen sie ihren Aufwärtstrend aus dem Spiel in Zwickau fortsetzen.

Gerade die ersten 30 Spielminuten begeisterten da die mitgereisten Hoyerswerdaer Fans. Der Ball flog mit einer erstaunlichen Sicherheit durch die eigenen Reihen und mit viel Disziplin wurden immer wieder die Lücken in der gegnerischen Abwehr gefunden. Dazu paarte sich eine vielbeinige und bewegliche Abwehr. Und genau an diese Leistung wollen die Zuse-Städter nun auch anknüpfen. Dabei werden sie auf ein Team treffen, das in dieser Saison den Klassenerhalt als Ziel hat und sicherlich so um jeden Zentimeter Hallenboden kämpfen wird. In den ersten drei Saisonspielen gab es für sie nichts zu holen, es gab Niederlagen gegen Döbeln (27:31), Görlitz (26:37) und Cunewalde (23:28).

Die LHV-Männer wollen sich aber wieder auf sich konzentrieren. Von Spiel zu Spiel merkt man, dass sich das junge Team weiter findet und auch weiter entwickelt. Das bringt ihnen dann auch große Unterstützung unter den einheimischen Anhängern, die das Jugend-Konzept des LHV unterstützen und auch begleiten. Ziel ist es nun gegen die HSG Riesa/Oschatz die ersten beiden Pluspunkte auf das LHV-Konto zu bekommen. Anwurf ist am Samstag um 17 Uhr.