Unser heimisches Naturdenkmal Lindenallee, nun auch schon in die Jahre gekommen, hat sich trotz extremer Witterungseinflüsse zu einem wichtigen biologischen und städtischen Koordinator entwickelt. Viele Bürger nutzen diesen historischen Weg der Erholung und Entspannung, um Natur pur zu erleben. Auch Schaffende im ländlichen Bereich möchten diese einmalige Strecke nicht missen.

Angesichts der weiteren Umweltgeschehnisse ist leider abzusehen, dass unsere Allee auch weiterhin Schaden nehmen wird, wenn nicht durch verstärkte pflegerische Maßnahmen zur Gesunderhaltung beigetragen wird.

Eine Verjüngung in bestimmten Abschnitten sowie das Entfernen von Ästen und Zweigen würde helfen dies über weitere Jahre zum Wohle des Menschen zu erhalten. Dieser Lebensraum lässt vieles zu, was an Kultur in der Natur geboten werden kann. Das Lindenfest im September gibt hinreichend Gelegenheit Musik, Theater und Sport aus dem Volksleben darzubieten.

Dazu sollten noch weitere Aktivitäten entwickelt werden um die Ausstrahlung dieses Naturdenkmals zu erhöhen. Mehr Gäste und Besucher sollten sich überzeugen welche Möglichkeiten es gibt, diese Gegend zu verschönern und anziehender zu machen. Das Beispiel Umwelt sollte in seiner Anwendung dazu führen, dass Klima zu schonen, damit künftige Generationen auch davon profitieren können.

Hans Stolze
Lübbenau