| 02:34 Uhr

Wie wichtig ist Spitzensport vor Ort?

10 Fabio Viteritti (Energie Cottbus, l.), 2 Denys Repetylo (Luckenwalde)
10 Fabio Viteritti (Energie Cottbus, l.), 2 Denys Repetylo (Luckenwalde) FOTO: Steffen Beyer
Cottbus. Cottbus und die Lausitz, das waren über viele Jahre echte Hochburgen in Sachen Leistungssport. Nicht nur das wundersame Fußballmärchen des FC Energie mit dem Aufstieg bis in die 1. Bundesliga und in das DFB-Pokalfinale 1997, sondern auch die Turner, die Radsportler, die Handballer, Boxer oder Leichtathleten waren erstklassig und konnten mit Spitzenleistungen für Furore sorgen. Rüdiger Hofmann

Das Bild hat sich in den vergangenen Jahren aber stark verändert. Der FC Energie rutschte inzwischen in die 4. Liga ab. Der Absturz des Vereins steht exemplarisch für viele Sorgenkinder in der Sportlandschaft. Doch es gibt auch hoffnungsvolle Entwicklungen.

Sagen Sie uns in der aktuellen RUNDSCHAU-Umfrage Ihre Meinung: Wie wichtig ist der Spitzensport für die Lausitz - und wie kann man ihn wieder aus der Talsohle holen? Für welche Leistungssportart in der Lausitz interessieren Sie sich besonders? Was fehlt der Lausitz am meisten, um Nachwuchstalente im Laufe ihrer Karriere in der Region halten zu können? Und was muss in den Strukturen und bei den Bedingungen im Lausitzer Leistungssport verändert werden, damit wieder mehr Spitzenleistungen aus der Region kommen? Hier geht es direkt zur Umfrage: www.lr-online.de/lausitzsport

Übrigens: Die LAUSITZER RUNDSCHAU hat ein Umfrage-Center ins Leben gerufen, um mehr über die Meinung der Lausitzer zu wichtigen Themen zu erfahren. Mit der Teilnahme an Befragungen können Prämienpunkte gesammelt und gegen Einkaufs-Gutscheine getauscht werden. Das Mitmachen ist kostenlos: Man lässt sich über eine Basisumfrage registrieren, erhält ein Passwort und ist exklusives Mitglied. Die Registrierung erfolgt unter umfrage.lr-online.de