ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:35 Uhr

Lesermeinung
Wie krank ist unsere Gesellschaft

Raserurteil aufgehoben

Zu „Bundesgerichtshof kippt Raser-Mordurteil“ (LR, 2. März): Ich frage mich, wie die Vorsitzende Richterin Beate Sost-Scheible ihr Urteil begründet hätte, wenn ihr Vater bei dem Raser-Unfall zu Tode gekommen wäre? Wozu gibt es Gesetze und Regeln, wenn sie nicht eingehalten werden müssen, und für jedes noch so schreckliche Vergehen/Verbrechen ganz unverständlich milde Urteile gefällt werden? Drogen-, Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit entschuldigen heute jedes Delikt. Wie krank ist unsere Gesellschaft!

Helga Wiesner
per E-Mail