ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:45 Uhr

Leser schreiben für Leser
Wege nach der Schule

Absolventen stellen sie vor

Im Rahmen des Studien- und Berufsorientierungskurses der 11. Klasse unter der Leitung von Frau Starke fand vor wenigen Wochen eine informative Gesprächsrunde mit zwei ehemaligen Abiturienten zum Thema Auslandserfahrungen am Elsterschloss-Gymnasium statt.

David Schimera sprach über seine Zeit in Indien, in der er in einer Schule im Süden Indiens Freiwilligenarbeit geleistet hatte. Die Menschen und sein Volunteering in der Schule faszinierten den Wirtschaftsmathematiker so sehr, dass ihm klar wurde, in die Richtung Pädagogik zu gehen und sein erlerntes Wissen anderen zu vermitteln. Als Erfahrung daraus gab er uns mit, dass es wichtig ist, sich selbst kennenzulernen und das zu machen, was uns selbst gefällt und erfüllt.

Clemens Noack reiste in einer Gruppe von fünf Leuten durch Neuseeland. Dort lernten sie durch Work and Travel genau wie David Land und Leute kennen. Sie fuhren durch Neuseeland mit Autos, in welche sie selbst Betten eingebaut hatten, und verdienten ihr Geld mit verschiedenen Jobs, wie zum Beispiel Kiwis verpacken und Holz hacken.

Der Kurs hörte den sehr anschaulichen und interessanten Erzählungen der beiden gespannt zu und die Schülerinnen und Schüler verließen die Stunde mit viel Stoff zum Nachdenken, wie sie ihren eigenen Weg nach dem Abitur gestalten wollen.