| 17:23 Uhr

Lesermeinung
Und Opferschutz?

Attacken auf Feuerwehr

Nicht nur Feuerwehr und Polizei müssen vor solchen Attacken geschützt werden. Es gilt allgemein, die Bürger zu schützen. Aber es bedarf dazu keiner Verschärfung der Gesetze, sondern einer konsequenten und zeitnahen Umsetzung der bestehenden. Wenn Täter direkt bei der Tat festgenommen werden, so kann eine Unschuldsvermutung ausgeschlossen werden. In dem Artikel vermisse ich die Darstellung der Verurteilung der Täter oder ist es wie immer gelaufen: Identität festgestellt, schon bekannt, Täter freigelassen. (...) Wer gegen Regeln des Staates verstößt, kann nicht auch noch durch diesen geschützt werden. Opferschutz vor Täterschutz. Mein Respekt gilt der Polizei und den Rettungsdiensten, die sich täglich den Anforderungen stellen, aber von der Justiz im Stich gelassen werden. (...)

Reinhard Schulze
Bad Muskau