| 18:43 Uhr

Lesermeinung
Tiere zählen mehr

Meinung Kohleausstieg und die Folgen

Ich kann mich des Eindruckes nicht erwehren, dass ein Mensch in Deutschland, speziell im Land Brandenburg, nicht viel wert ist – glaubt man den Ausführungen der Partei der Grünen, dass man sich mehr Sorgen um Schmetterlinge und Bienen macht als um die Kohlekumpel. Hier in Brandenburg, regiert von Rot-Rot (das hatten wir schon 40 Jahre ) wird ein Wolf , ein Biber und anderes Getier fast ,,heilig“ gesprochen. Was nach einem eventuellen Kohleausstieg passiert, scheint die da oben nicht doll zu jucken. Sollen die Lichter nicht ausgehen, wird halt ,,grüner Atomstrom oder grüner Kohlestrom“ aus Polen gekauft. Natürlich zum doppelten Marktpreis (die schlafen ja nicht). Da ist nur zu hoffen, dass eine Partei das Ruder in unserem Land noch herumreißt und in die richtige Richtung lenkt.