ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:11 Uhr

SPD verabschiedet sich von ihrer Klientel

Roland Klose aus Bad Fredeburg schreibt über die SPD nach ihrem Bundesparteitag:

Der Bundesparteitag der SPD in Berlin ist beendet. Der Erzengel Sigmar Gabriel will 2017 Bundeskanzler werden und die SPD soll mehr in die Mitte rücken, weil dort angeblich die Wahlen gewonnen werden. Nach Hartz I-IV verabschiedet sich die SPD damit ein zweites Mal von ihrer ursprünglichen Klientel, der Arbeiterschaft. Da Angela Merkel mit der CDU auch von rechts zur Mitte drängt, wird die nächste Bundestagswahl für die SPD wohl wieder ein Desaster. (. . .)