ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:13 Uhr

Lesermeinung
SPD in Richtung 15 Prozent

Schlingerkurs von Schulz

Es liegt mir fern, die SPD beziehungsweise die (ver)handelnden Personen, speziell die circa 30 Sozialdemokraten des Parteivorstandes, in die gleiche Schublade zu stecken mit den mehr als 400 000 Mitgliedern. Der Schlingerkurs, den Herr Schulz seit dem 24. September 2017 hingelegt hat, zerreißt diese Partei nicht nur, er wird die SPD genauso wie die Schwesterparteien in Holland und Frankreich in Richtung 15-Prozent-Partei führen. Ob dann noch genug Substanz für eine inhaltliche Erneuerung vorhanden sein wird, ist fraglich. Die Parteimitglieder sollten sich über die Person Martin Schulz keinerlei Illusionen mehr hingeben. Insofern würde ich es begrüßen, wenn sich die SPD-Basis gegen die Groko ausspricht, denn dann müsste Schulz in jedem Fall zurücktreten. Am Abend der Bundestagswahl hatte ich noch die Hoffnung, das die SPD in Zukunft eine bessere Politik machen will, als ständig dem falsch verstandenen Pflichtbewusstsein in der Großen Koalition hinterherzulaufen. Aber leider. Diese Partei kann einem wirklich leid tun. Oder auch nicht.

Werner Hanko
per E-Mail