ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:57 Uhr

Lesermeinung
Schon wieder Bevormundung?

Sorben und Wenden

In dem Beitrag „Sorben und Wenden wollen eigenes Parlament“ (LR vom 3. August) liest man:  „12 Niedersorben (Wenden)“. Ist dies die Schreibweise der LR oder etwa des Serbski Sejmik –  wie auch „die niedersorbischen Abgeordneten“? Diese Domowina-Schreibweise diskriminiert die wendische Befindlichkeit.(...) Wenden, wie auch Theodor Fontane sie einst bezeichnete,  waren nie Niedersorben.

Lassen sich nun die Niederlausitzer Wenden ein weiteres Mal von den Obersorben bevormunden und demütigen? Die Niederlausitz braucht endlich ein eigenes, von Bautzen unabhängiges Parlament, ohne jegliche Bevormundung und Einmischung aus der Oberlausitz. Sonst ist dies wieder nur ein   „aufgewärmter Kaffee“, welcher für die seit Generationen geschundenen Wenden nichts Neues bringt, außer neue Posten. Unabhängigkeit erreicht man nur ohne obersorbische Dominanz.

Siegfried Malk
Schmogrow