| 22:57 Uhr

Leserbrief
Sechstklässler schnuppern in der Clajus-Schule

Für Sechstklässler und ihre Eltern gab es in der Clajus-Oberschule viel zu entdecken. Im Fachraum Physik lockten vielfältige Experimente zum Ausprobieren.
Für Sechstklässler und ihre Eltern gab es in der Clajus-Oberschule viel zu entdecken. Im Fachraum Physik lockten vielfältige Experimente zum Ausprobieren. FOTO: privat
Offene Türen in Herzberg Von Birgit Mahling

Alle Sechstklässler aus Herzberger Schulen waren gleich an zwei Tagen zum „Schnuppern“ an der Oberschule eingeladen. Am Freitag, 12. Januar, hatten Schüler und Lehrer der Oberschule eine Erkundungstour vorbereitet, bei der alles Neue vorgestellt wurde, was die zukünftigen Siebtklässler an der Clajus-Schule erwartet. Schüler aus den 7. und 10. Klassen präsentierten ihre Schule. Sie erklärten die Fächer des Wahlpflichtunterrichtes. Die Schüler des Kurses Hauswirtschaft, welcher im Fach Wirtschaft-Arbeit-Technik integriert ist, bereiteten eine leckere Kostprobe in der schuleigenen Lehrküche vor. Wie schreibe ich meinen Namen auf Russisch und Französisch? – Die praktische Antwort auf diese Frage half vielleicht bei der Wahl einer Fremdsprache. Im Fach Naturwissenschaften wurden selbstständig Farben hergestellt, mit denen kleine Kunstwerke entstanden.

Wir sind eine Ganztagsschule! Welche Möglichkeiten bieten wir für die Schüler an? Informatikunterricht gibt es an der Clajus-Schule ab der 7. Klasse als eigenständiges Fach. Schon jetzt hatten die Sechstklässler Spaß, den Weg eines Lego-Männchens auf dem Bildschirm zu „programmieren“. Die Schüler bekamen einen Überblick über die angebotenen Arbeitsgemeinschaften und konnten sich beim Basteln selbst ausprobieren. Wer Hilfe braucht, bekommt diese im Förderunterricht, im Hausaufgabenzimmer, bei der Schulsozialarbeiterin und natürlich bei jedem Lehrer unserer Schule. Der Kompetenzentwicklung für eine Ausbildung messen wir besonderen Stellenwert zu. Praxislernen ab Klasse 7 und die gemeinnützige Tätigkeit bei Helping Hands ab Klasse 9 sind feste Bausteine unseres Angebotes. Am Samstag, 13. Januar, waren viele Eltern die Begleiter interessierter Schüler.