ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:59 Uhr

Lesermeinung
Nur der Tropfen zum Überlaufen

Zur sächsischen CDU Von Philipp Höhne

Die sächsische CDU bleibt ihrer rechtslastigen Linie treu. An dem Fall mit dem rechten LKA-Mann ist erkennbar, wie tief der rechte Sumpf hier mittlerweile geworden ist. Seit fast 30 Jahren wird CDU-regierungsseitig bei Korruption, Nazi-Aufmärschen und Nazi-Brand­anschlägen abgewiegelt und vertuscht. Das AfD-Vokabular wird übernommen. Die Auflehnung der Bürger gegen Nazi-Aufmärsche wird polizeilich bekämpft und als Linksextremismus gebrandmarkt. So werden Pegida, AfD und andere Nazi-Strukturen in der Bevölkerung salonfähig gemacht. Der pöbelnde LKA-Beamte bei einem Pegida-Aufmarsch und das Parteiergreifen des sächsischen Ministerpräsidenten für diesen ist nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Wie tief kann man eigentlich noch in diesem Sumpf versinken?

Philipp Höhne, Gablenz