| 17:14 Uhr

Lesermeinung
Martin Schulz ist unglaubwürdig

Unverzeihliche Wortbrüche

Martin Schulz ist einer der unglaubwürdigsten Politiker, die ich je kennengelernt habe. Als SPD-Vorsitzender hat er dreimal in drei Monaten seine Meinung geändert. Er wollte unter keinen Umständen eine Groko. Mehrmals betonte er, niemals in ein Kabinett Merkel einzutreten. Jetzt hat die SPD unter seiner Führung einen Koalitionsvertrag mit der Union ausgehandelt. Dabei konnte sich die SPD mit ihren Kernforderungen in der Flüchtlingspolitik, in der Arbeitsmarktpolitik und mit der Bürgerversicherung bei der Union nicht durchsetzen. Der lächerlichste Kompromiss wurde bei der Angleichung der Arzthonorare für gesetzlich- und privatversicherte Patienten getroffen. Eine Arbeitsgruppe soll diese Angleichung auf den Weg bringen. Diese Arbeitsgruppe wird wohl noch am Sanktnimmerleinstag tagen. Schulz selbst will Außenminister werden. Mehr Verarsche geht nicht. Hoffentlich durchschauen das die Genossen an der Parteibasis und lehnen die geplante Groko ab.

Hans-Joachim Ladusch
Weisswasser