ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:52 Uhr

Leserbrief
Lkw meiden die Umgehungsstraße

Meinung Zum Beitrag „Lkw-Krach verärgert Senftenberger“, RUNDSCHAU vom 5. Dezember, Seite 11:

Senftenberg ist in der glücklichen Situation eine Umgehungsstraße zu haben. Unverständlich ist, dass die schweren Lkw diese Straße nicht benutzen, sondern frisch sanierte Ortsdurchfahrten für Einsparungen von zwei bis drei Kilometer zerfahren. Die Stadt Senftenberg könnte für diesen Schwerlastdurchgangsverkehr gänzlich gesperrt werden. Hier sehe ich Handlungsbedarf der Verantwortlichen der  Stadtverwaltung, um dieses Problem mit der Landkreisverwaltung zu klären.

Es geht nicht nur um den Krach, den diese Fahrzeuge verursachen, sondern es besteht auch die Gefahr, dass es zu schweren Unfällen in der Stadt kommt. Es ist zu beobachten, dass diese Lkw vor Kreuzungen die Geschwindigkeit erhöhen um noch in einer Grünphase der Ampel diese Kreuzung zu durchfahren.

Auch könnte zwischenzeitlich von Seiten  der Stadtverwaltung mit den zuständigen Transportunternehmen gesprochen werden, mit dem Ziel, Abhilfe zu schaffen. Es handelt sich überwiegend um Fahrten vom und zum Koschenberg bzw von und nach Schwarzkollm.