ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:56 Uhr

Lesermeinung
Das ist eine Panikmache

Diesel-Risiken

Glauben oder Vertrauen, das ist die Frage in der Diskussion um Grenzwerte, Gesundheitsrisiken und Umweltschutz durch Dieselabgase. Da steht der Dieselfahrer, aber auch jeder Bürger vor der Frage: Glaube ich den Aussagen derjenigen, die den Diesel wie „die Sau durchs Dorf treiben“, ihn verteufeln, als gäbe es neben dem Diesel nur Reinst-Räume??? Ja, da steigt die Zahl der Todesfolgen innerhalb eines Jahres von 6000 auf 400 000. Das ist eine Panikmache, die nur ein Ziel kennt, viele Menschen zu verunsichern!!! Dabei bleibt aber die Wahrheit: „Grenzwerte sind eine willkürlich politisch gezogene Linie, die auf uralten Studien basieren!“

Dem stelle ich die Frage gegenüber, vertraue ich meinem Hausarzt und weiteren 135 Ärzten, der mir und damit uns allen sagt: „Die Hysterie um die Dieselabgase ist aus fachlicher Sicht unangebracht“. Soll bedeuten, die Grenzwerte und ihr Zustandekommen sind fragwürdig und gehören in der jetzigen Form abgeschafft, wenigstens aber wissenschaftlich neutral neu definiert. Wenn hier unsere Regierung nicht handelt, ist es an uns Bürgern/Wählern  zu entscheiden: „Glauben oder Vertrauen?“