ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:46 Uhr

Lesermeinung
Entwicklungen hinterfragen

Möhrings Gedanken

Wotan Wilke Möhring meint, ältere Menschen neigen zur Schwarzmalerei. Mag ja sein. Ich bin auch schon 78, vergleiche heute mit früher und stelle vor allem Weiter­entwicklung fest. Und das ist gut so. Herrn Möhring ist es  unangenehm, wenn er sich dabei ertappt, ... „dass ich ernsthaft beunruhigt bin über gewisse gesellschaftliche Entwicklungen“. Er sollte diese Entwicklungen einmal ernsthaft hinterfragen, und dann fiele ihm sicher auf, dass kapitalistisches Konkurrenzdenken, verbunden mit ausgeprägtem Nationalismus und religiösem Fanatismus, seit Jahrhunderten Kriegsursache ist. Dann wäre er sicher nicht über seine Gedanken, sondern über die derzeitige gesellschaftliche Entwicklung beunruhigt.

Philipp Höhne, Gablenz