ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:20 Uhr

Lesermeinung zu Energie Cottbus
Absolut rechtens

Christoph Bartetzko aus Berlin schreibt: Der Ausschluss von RBB-Reportern bei der Mitgliederversammlung war rechtens. Und er sagt, was er bei der Berichterstattung der LR zu dem Vorfall vermisst.

Erst einmal möchte ich Ihnen dazu gratulieren, sich dem Ausschluss des RBB bei der (...) Mitgliederversammlung des FC Energie Cottbus angeschlossen zu haben (...). Allerdings muss eines klar festgestellt werden.

Bei Mitgliederversammlungen handelt es sich um eine rein geschlossene Veranstaltung, die eine Zulassung der Medien aus freien Intentionen zulässt. Dass die Mitglieder über eine Anwesenheit der Medien kurzfristig abstimmen, ist natürlich unglücklich, aber absolut rechtens und kann von jedem Mitglied eingefordert werden.

(...) Was ich (...) nicht nachvollziehen kann, ist die zum Teil unangebrachte Reaktion Ihrerseits, eine objektive und seriöse Berichterstattung keineswegs aufrecht zu erhalten.

Und schon gar nicht wurde hier in irgendeiner Form die Pressefreiheit angegriffen. Wenn, als Beispiel, der FC Bayern München sich kurzfristig dazu entscheidet, ein Training unter Ausschluss der Öffentlichkeit abzuhalten, kommt das Hausrecht zum Tragen (...).

Dass eine geschlossene Versammlung überhaupt Medienvertreter zulässt, ist ein Zeichen der Transparenz, aber, wie schon erwähnt, ist jeder Teilnehmer einer geschlossenen Mitgliederversammlung dazu berechtigt, zumindest den Zweifel an der Teilnahme der Medien zu äußern. (...)

Christoph Bartetzko, Berlin