ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:56 Uhr

Lesermeinungen
Mitteleuropäisch statt winterlich

Warum die Winterzeit keine Winterzeit ist

Vergangenen Sonnabend wurden die Leser der Lausitzer Rundschau auf Seite zwei rechts unten auf die

Zeitumstellung hingewiesen. Meiner Meinung nach aber mit nicht ganz richtigen Formulierungen. Das Wort „Winterzeit“ ist aber verwirrend und eigentlich falsch. Es mag zwar in dem Sprachgebrauch allgemein verwendet werden, aber eine Winterzeit gibt es auch vom Gesetzgeber her nicht. Das müsste eigentlich jeder gelernt haben.

Es gibt offiziell eine mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ). Was langläufig als Winterzeit bezeichnet wird, ist die mitteleuropäische Zeit (MEZ). Leider wird mit der ganzen Zeitumstellungsdiskussion das Wort Winterzeit verwendet und damit Unruhe geschürt. Ein wenig exakter sollte die offizielle Presse dann doch sein. Vielleicht widmet sich mal ein Beitrag demnächst diesem Thema und erläutert die Zusammenhänge und die Begriffe. Literatur gibt es genug.

Günter Noatsch, Lübbenau