ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:33 Uhr

Lesermeinung
Nur Tatsachen und Fakten zählen

Zu AfD und Flüchtlingen

Frank Heiber aus Forst kritisiert meine Lesermeinung vom 29. August (RUNDSCHAU, 1./2. September), was natürlich sein gutes Recht ist. Meine Meinung bezog sich auf die von Philipp Höhne, welcher die AfD mit nationalsozialistischen Strukturen in Verbindung bringt; das ist nicht nur falsch und primitiv, sondern streift schon den Paragrafen der Volksverhetzung. Obwohl ich kein AfD-Mitglied bin, sei der links-grünen Klientel zum Mitschreiben gesagt, dass auch diese Partei vom Volk gewählt wurde und diese genauso auf dem Boden des Grundgesetzes steht wie alle anderen Parteien. Ansonsten wäre sie laut Grundgesetz vom Bundesverfassungsgericht erst gar nicht zugelassen worden.

Des Weiteren bezog sich meine Meinung nicht auf die Ereignisse in Chemnitz. Mag Frank Heiber noch so gut rhetorisch formulieren, letztlich zählen nur Tatsachen und Fakten. Tatsache ist, dass sich die Gesellschaft durch die Flüchtlingskrise seit 2015 gespalten hat. Frank Heiber soll mir wenigstens einen positiven Punkt in dieser ganzen Asylproblematik nennen. Andere EU-Länder geben sich erst gar nicht damit ab. Und siehe da: Die haben auch keine Probleme. ( ... )

Lothar Reich, Heideblick-Walddrehna